Kunibert Schäfer

Chöre der HfKM

NEUER KAMMERCHOR in Cuba/Havanna 2016
Konzertsaal: Mozarteum / Literatur: Brahms " Liebesliederwalzer"

Foto: Unger

HSC im Mai 2016 bei der "Carmina" im Aurelium
Hochschulchor HSC 

Foto: Kellhuber

Im Nov. 2015 Mozart-Requiem mit dem HSC

Foto: Schäfer

Im Juni 2015 /
Gratulation zur Ernennung zum Professor für St. Heelein

Foto: Schäfer

Im Mai 2013 / Reger Konzert im Regensburger Dom

Foto: Schäfer

HSC im Januar 2013 bei EN4

Foto: Bieberbach

HSC im Mai 2012 bei einem Konzert auf der Südtirolreise

Foto: Schäfer

HSC am 22. November 2011 beim Festakt


2. Ökumenischen Kirchentag in München 2010
(gemeinsam mit HSC aus Bayreuth)


Gandolfo / Papstaudienz 2007 

Im Jahr 1874 gegründet, ist der Hochschulchor auch heute noch, nach 138 Jahren eine wichtige Säule im Kulturleben der Stadt Regensburg. Es singen hier, neben einer Vielzahl an Kirchenmusikern, Studenten aller Studienrichtungen. Der Chor unternahm traditionsgemäß Konzertreisen in viele Europäische Länder. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen gehören seit einiger Zeit auch oratorische Werke zum festen Repertoire des Chores. Große Chorprojekte seit 2000 waren: „In terra pax“ von Frank Martin,  "Paulus" von F. Mendelssohn Bartholdy, „Requiem" von W. A. Mozart, "Stabat Mater" von Rossini, „Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms. Trotzdem liegt der Schwerpunkt der Literatur in der Beschäftigung mit "Neuer Musik". Prof. Kunibert Schäfer ist maßgeblich für diese Orientierung verantwortlich. Unter seiner Leitung wurden beispielsweise Kompositionen von Franz-Josef Stoiber, Enjott Schneider, Dieter Schnebel, Wolfram Menschick, Hans Schanderl, Otmar Faulstich oder Steven Heelein uraufgeführt. Im Jahr 2003 wurde der Chor mit dem Kulturförderpreis der Stadt Regensburg ausgezeichnet. Konzertante Höhepunkte der letzten Jahre waren sicher die regelmäßigen Auftritte bei Katholiken- und Kirchentagen, sowie die Mitwirkung  im Abschlussgottesdienst beim Papstbesuch in Regensburg sowie die Konzertreise nach Rom mit einer Privataudienz beim Heiligen Vater. Chorische Höhepunkte im Jahr 2012 waren: die Mitwirkung an einem feierlichen Gottedienst mit den Bischöfen der Deutschen Bischofskonferenz, eine Tonaufnahme mit Rossinis „Kyrie“ aus der „Petite Messe solenelle“ für einen Film des BR, sowie aktuell im Mai dieses Jahres, eine Konzertreise nach Südtirol. 

"Neuer Kammerchor" der Hochschule 
NK im Kreuzgang von Brixen 2015

NK bei Bach-Konzert in Klosterkirche zu Rohr


NK bei EN4 im Januar 2013

Foto Bieberbach

Herrenchiemsee - Festspiele 2009 mit
Baron Enoch zu Guttenberg


Der „Neue Kammerchor“ der Hochschule für Kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg wurde im November 2001 aus Anlass der Hochschulerhebung gegründet. Er setzt sich zusammen aus „Ehemaligen“ und Studenten der Hochschule, welche auf professioneller Ebene chorisch und solistisch arbeiten möchten. Der Chor widmet sich  hauptsächlich der exemplarischen Interpretation „alter“ und „neuer“ Musik. Aus dieser Passion heraus entstand die jung Konzertreihe „e r s t m a l   n e u e s“  , welche regelmäßig im Januar eines Jahres neueste Musik ab 2000 zur Aufführung bringt. Durch die individuelle Vorbereitung der 22 Chormitglieder auf ein neues Konzertprogramm, ist bereits in der ersten Probe ein hohes künstlerisches Niveau möglich. Im Gegensatz zu vielen Projektchören finden wöchentliche Proben statt. Dadurch ist eine kontinuierliche, langfristige Arbeit am einheitlichen Chorklang möglich. Alle Chormitglieder werden im Einzelunterricht an der Hochschule stimmbildnerisch geschult. Neben einer Vielzahl an CD- Einspielungen (aktuell im März 2012: Chorwerke von Enjott Schneider) ist eine DVD des Chores mit den „Liebesliederwalzern“ von Johannes Brahms im Handel (arthaus) erhältlich. Vielfältige Konzertauftritte ergänzen das Chorprogramm des jungen und ambitionierten Ensembles. 

 

Der Chorleitungschor / Studiochor 5 der HfKM ist das erfrischende Resultat der guten Zusammenarbeit von Hochschule für Kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg und der Abteilung Musikpädagogik der Universität Regensburg. In diesem Ensemble haben die Kirchen- und Schulmusikstudenten regelmäßig die Möglichkeit, unter kompetenter Anleitung, Erfahrung in der Leitung eines größeren Chores zu sammeln. Die Proben des Chorleitungschores finden wöchentlich statt. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Mario Pfister und Prof. Kunibert Schäfer.

 

 



 

<