Kunibert Schäfer

Lebenslauf

Kunibert Schäfer (1957*) studierte in Regensburg die Hauptfächer Kirchenmusik (B), Klavier und Gesang. Weitere Studien folgten an der Hochschule für Musik und Tanz München, in den Fächern Orgel und Kirchenmusik (A). Nach der Diplomprüfung im Hauptfach Orgel („mit Auszeichnung“) studierte er ein weiteres Jahr in der Meisterklasse von Prof. Harald Feller. Von 1990 – 2003 war er als Orgeldozent und Nachfolger von K.N.Schmid an der Fachakademie für kath. Kirchenmusik in Regensburg tätig. 1994 wurden ihm dort die Bereiche Chorleitung und Dirigieren übertragen. Im Jahre 2003 wurde er auf die Professur für Dirigieren und Chorleitung  an der neu errichteten HfKM  Regensburg berufen. Seine Verdienste als Chorleiter und Organist wurden mit mehreren Preisen gewürdigt. Durch seine guten Kontakte zu lebenden Komponisten (Enjott Schneider, Dieter Schnebel, Harald Feller, Otmar Faulstich, Hans Schanderl, Steven Heelein, Franz-Josef Stoiber ua.) war es ihm immer eine Ehre neueste Werke „aus der Taufe zu heben“. Seit 1994 ist er als Orgelsachverständiger der Diözese Regensburg tätig. Im Jahre 2001 gründete er den "Neuen Kammerchor" der HfKM. Er ist verantwortlicher Leiter der Konzertreihe für Neue Musik "e r s t m a l   n e u e s".